1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Bestnoten für JLU-Fächer im Hochschulranking

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Optimaler Start ins Studium an der Justus-Liebig-Universität (JLU): Für die Studienfächer Germanistik, Romanistik und Erziehungswissenschaft gibt es im aktuellen Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE-Ranking) Bestnoten für die Unterstützung der Studierenden zu Beginn ihres Studiums.

Die JLU Gießen zählt in diesem Bereich zur Spitzengruppe unter bundesweit mehr als 300 untersuchten Universitäten und Hochschulen. Das Fach Psychologie landete im Bereich Studieneingangsphase knapp in der mittleren Gruppe, kann aber auch mit zahlreichen Unterstützungsangeboten punkten.

Zu dem guten Abschneiden haben in allen genannten Fächern unter anderem die Einführungsveranstaltungen für Erstsemester, studentische Mentorinnen und Mentoren oder Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen beigetragen.

In Spitzengruppe

Das JLU-Präsidium hatte den Fachbereichen beziehungsweise Fachgebieten eine Teilnehme am CHE-Ranking freigestellt; die genannten Fächer hatten sich für die Teilnahme entschieden. Prof. Katharina Lorenz, Vizepräsidentin der JLU für Studium und Lehre, freute sich über die guten Bewertungen und betonte: »Ein guter Start ins Studium ist entscheidend für den späteren Studienerfolg. Ich danke allen Beteiligten in den Fachbereichen und in der Verwaltung, die das gute Abschneiden ermöglicht haben.«

Für Studienerfolg

Jedes Jahr wird von CHE ein Drittel der Fächer neu bewertet. Für die Universitäten ergibt sich dadurch in einzelnen Fachgebieten eine Standortbestimmung im bundesweiten Vergleich. Eine Gesamtbewertung erfolgt nicht. Die Ergebnisse des CHE-Rankings erscheinen im neuen ZEIT-Studienführer 2022/23.

Weitere Informationen unter: www.zeit.de/ranking.

Auch interessant