1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Betrunkener Radfahrer auf Gießener Ring

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Einen Fahrradfahrer auf der Autobahn meldeten Zeugen am Samstag (11.12.) gegen 10.45 Uhr. Der Mann fahre auf dem Standstreifen von der B49 auf die A485 in Richtung Abfahrt Linden. Polizisten machten sich sofort auf die Suche nach dem Radler, um die bestehende Gefahr für ihn und die anderen Verkehrsteilnehmer zu beseitigen. Sie trafen einen 26-jährigen Somalier an und konnten ihn unverletzt von der Schnellstraße verbringen.

Der Mann war augenscheinlich alkoholisiert. Auf der Polizeidienststelle schlief der Mann seinen Rausch aus und konnte danach seinen Weg zu Fuß fortsetzen. Das zum Ausflug auf dem Gießener Ring genutzte hochwertige E-Bike stellten die Beamten sicher, um die tatsächlichen Eigentumsverhältnisse zu klären. Die Ermittler fanden über einen am Fahrrad befestigten Händlersticker heraus, wem das Rad gehörte.

Der Besitzer, ein Mann aus Kleinlinden, gab an, dass ihm das 1800 Euro teure Rad am Samstagvormittag (11.12.) im Markwald gestohlen worden sei. Er habe mangels Hoffnung auf einen Ermittlungserfolg den Diebstahl nicht angezeigt. Gegen den 26-jährigen Somalier wird daher neben der Trunkenheitsfahrt auch wegen Diebstahls ermittelt.

Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich unter 0641/7006-3555 zu melden.

Auch interessant