1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Blau-Gold begrüßt 2000. Mitglied

Erstellt: Aktualisiert:

giloka_1706_MalaikaWerz__4c
Die kleine Malaika ist die größte: Als 2000. Mitglied wurde sie von Bernhard Zirkler und Julia Haitsch begrüßt. Foto: privat © privat

Die dreijährige Malaika Werz ist das 2000. Mitglied bei der TSG Blau-Gold Gießen, die sich vom reinen Tanzverein zu einem breit aufgestellten Mehrspartenverein entwickelt hat.

Gießen (red). Eine weitere Schallgrenze ist bei der TSG Blau-Gold Gießen erreicht: das 2000. Mitglied konnte mit der dreijährigen Malaika Werz von Vorsitzendem Bernhard Zirkler und Julia Haitsch begrüßt werden. Sie freute sich über ihr Geschenk, ein Ballett-Stickerbuch.

Der rege Verein hat sich vom reinen Tanzverein zu einem Mehrspartenverein entwickelt. Besonders starke Zuwächse verzeichnen das klassische Ballett und der Kindertanz für alle Alters- und Leistungsstufen, die inzwischen sieben Kampfsportabteilungen, die neuen Angebote Rhythmische Sportgymnastik und Kinderturnen sowie die Dauerbrenner Polesport und Fitness. Bemerkenswert ist die Altersstruktur des Vereins. Das Durchschnittsalter aller Mitglieder beträgt 23 Jahre und der Anteil von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren ca. 1150, also fast 60 Prozent, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht.

Eine kurze Bestandsaufnahme nahm Bernhard Zirkler bei der Feier zur Preisverleihung vor und erklärte den Weg des Erfolges seit der Gründung 1982. Höhen und Tiefen hatte der Verein durchlebt, bis die Neustrukturierung und -ausrichtung im Jahr 2000 einen kontinuierlichen Aufwärtstrend brachte. Schon 2012 konnte das 500. Mitglied verzeichnet werden, innerhalb von nur drei Jahren wurde diese Zahl verdoppelt und weitere drei Jahre später verdreifacht. Fast 500 neue Mitglieder konnten die Blau-Goldenen, nach einem kleinen Einbruch in der Corona-Zeit, seit Herbst 2021 verbuchen und damit die 2000er-Marke erreichen.

Hilfreich war die umfassende Digitalisierung, die in den Zeiten des Lockdowns ausgebaut wurde. Über 60 000 Euro wurden investiert, um den Unterrichtsbetrieb in den letzten zwei Jahren mit rund 100 Online-Kursen pro Woche aufrechtzuerhalten. Das gesamte Verwaltungssystem, von der Kursanmeldung über die Anwesenheitskontrolle bis zum Beitragseinzug, wurde einheitlich digital gestaltet und alle Lehrkräfte und Beauftragten entsprechend geschult. Laptops und Monitore wurden angeschafft und ermöglichen inzwischen, dass viele Kurse »hybrid« angeboten werden. Zuschüsse vom Land Hessen, dem Landessportbund und der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) haben diese zukunftsorientierten Maßnahmen ermöglicht.

Nachdem die Mitglieder des 1. Gießener Judo-Clubs bei Blau-Gold eine neue Heimat gefunden hatten, stellten sich neben den sportlichen Erfolgen auch in den Kampfsportabteilungen ein erheblicher Zuwachs, besonders im Kinder- und Jugendbereich, ein. Mit der Mitgliedschaft im Turnverband und dem Engagement junger Übungsleiter fanden viele Kinder den Weg zu den neuen TSG-Kinderturn- und Gymnastikgruppen. Inzwischen nutzen auch über 40 ukrainische Flüchtlingskinder bei Blau-Gold verschiedene Angebote. Viele sind hervorragend ausgebildet, waren zum Teil auf Sportinternaten und stellen eine Bereicherung aber auch eine Belastung an die Gruppenkapazitäten für die Vereinsverantwortlichen dar.

Über 50 verschiedene Sportarten in 170 Gruppen, betreut von 85 Übungs- und Gruppenleitern, zählt inzwischen die Angebotspalette der Sportgemeinschaft und die Tendenz in der Entwicklung zeigt steil nach oben. Eine straffe Führungsstruktur ermöglicht kurzfristig, besonders in der schnelllebigen Tanz- und Fitnessszene, auf aktuelle Trends einzugehen. In diesem Jahr strebt die TSG eine weitere Ausweitung der Angebote und Veranstaltungen an.

Morgen, 18. Juni, wird in der Sporthalle »Am Ried« in Wieseck der 1. Gießener Sportgymnastik-Cup veranstaltet und am folgenden Sonntag der 1. Gießener Judo-Cup. Beide Wettkämpfe sind für Kinder und Jugendliche ausgeschrieben und die Sportler können sich nach langer Zeit wieder dem Gießener Publikum präsentieren.

Weitere Informationen über die Angebote des Vereins: www.tsg-giessen.de.

Auch interessant