1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Breites Leistungssport-Angebot

Erstellt:

giloka_3101_Sport-Imagep_4c
Die Gießener Sport-Imagepreisträger bei ihrer Ehrung im Stadtverordnetensitzungssaal. © Wißner

Die »Imageträger Sport 2021« wurden von Gießens OB Frank-Tilo Becher im Stadtverordnetensitzungssaal geehrt. Darunter sind die verschiedensten Disziplinen vertreten.

Gießen . »Ich habe mich auf diesen Termin sehr gefreut und hätte mich auch darüber gefreut, wenn wir diese Ehrung in einem festlicheren Rahmen in der Kongresshalle hätten durchführen können. Doch leider sind wir alle seit März 2020 in dieser Situation und deshalb konnten wir nur diesen Rahmen wählen«: Mit diesen Worten begrüßte Oberbürgermeister und Sportdezernent Frank-Tilo Becher im Stadtverordnetensitzungssaal des Rathaus die Vertreter von zehn Sportvereinen zur Ehrung »Imageträger Sport 2021«. Dabei handelt es sich um die Sondersportförderung Leistungssport von Vereinen der Universitätsstadt.

»Es ist ein wichtiger Termin und für mich als Sportdezernent auch eine Premiere. Ich freue mich, wie breit wir in unserer Stadt mit unserem Leistungssportangebot aufgestellt sind«, fuhr Becher fort. »Auch wenn einem zuerst Basketball und Rudern in den Sinn kommen: Auch Radsport, Kegeln, Jugendfußball und American Football, Bowling sind zu nennen, und Poolbillard ist erstmals nun auch in der Zweiten Bundesliga vertreten. Respekt!«. Die Ehrung verband der Rathauschef mit einem Erfahrungsaustausch, um sich im Gespräch nicht nur über den Sport und die Erfolge, sondern auch über die Probleme in der Corona-Pandemie zu informieren.

Gemeinsam mit Sportamtsleiter Tobias Erben nahm Becher die Ehrung vor. Eine Zuwendung erhielten die Radsportgemeinschaft Gießen und Wieseck (Radsport-Bundesliga Frauen), Frauen-Achter Gießen-Limburg (Ruder-Bundesliga Frauen), Gießen Achter (Gießener Rudergesellschaft und Gießener Ruder Club Hassia - Ruder-Bundesliga Männer), MTV 1846 Gießen (GFL-Jugend, männlich), Basketball Akademie Giessen 46ers für NBBL U19-Jugend, männlich und JBBL U16-Jugend, männlich, 1. Pool-Billard Club Gießen 1986 (2. Bundesliga Männer), 1. Bowling-Sportverein Gießen (Bowling 2. Bundesliga Männer), TSG Gießen-Wieseck (Regionalliga U15-Jugend, männlich) und die Kegel-Sport-Vereinigung Wieseck (Kegel-Bundesliga Frauen).

Darüber hinaus erhielt der Reit- und Fahrverein Gießen aus dem städtischen Corona-Hilfsfonds einen Bewilligungsbescheid in Höhe von 1000 Euro, weil der Verein durch die Corona-Pandemie in seinen Aktivitäten stark eingeschränkt ist und dadurch geringere Einnahmen erzielt. Dies auch vor dem Hintergrund, dass die Ausgaben für die Vereinspferde hinsichtlich der Kosten für Tierärzte und Futter gleich geblieben sind.

Becher verwies darauf, dass die Stadtverordnetenversammlung bereits 2020 einen Corona-Hilfsfonds mit einer Laufzeit von zwei Jahren für »Sport und Kultur« beschlossen hatte, um die Verein hier zu unterstützen. »Das ist dieser Stadt und mir auch wichtig«, betonte der Rathauschef.

Auch interessant