1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Bürgerrechtlerin aus Belarus zu Besuch in Gießen

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Was verbindet die weiß-rot-weiße Revolution in Belarus mit dem Krieg in der Ukraine? Diese Frage steht im Mittelpunkt einer Veranstaltung mit der belarusischen Philosophin Tatiana Shchyttsova am 5. Mai, Beginn: 18 Uhr, im Senatssaal der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU).

Die Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde (DGO) und das Gießener Zentrum Östliches Europa (GiZo) laden gemeinsam zu der Diskussionsveranstaltung ein. Die bildungspolitische Sprecherin der Präsidentschaftskandidatin und Bürgerrechtlerin Sviatlana Tsichanouskaya besucht Gießen im Rahmen von Erasmus+. Shchyttsova vertritt die Interessen der belarusischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die Alexander Lukaschenkos Repressionen unterliegen, und sucht den transnationalen Dialog mit europäischen Intellektuellen.

Nach einem kurzen Vortrag über die aktuelle Lage in der Republik Belarus unter den Bedingungen von Putins Krieg gegen die Ukraine steht Shchyttsova im Gespräch mit Prof. Dr. Thomas Bohn vom Historischen Institut der JLU für Fragen und Antworten bereit.

Shchyttsova ist Professorin an der Europäischen Humanistischen Universität in Vilnius, der belarusischen Hochschule im Exil.

Auch interessant