1. Startseite
  2. Stadt Gießen

CDU fordert Prioritätenliste für Gießener Schulen

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Zur kommenden Sitzung der Stadtverordnetenversammlung hat die CDU-Fraktion einen Antrag eingebracht, in dem der Magistrat der Stadt Gießen aufgefordert wird, eine vollständige Prioritätenliste für Sanierungs- und Investitionsmaßnahmen, die in den nächsten fünf Jahren an Gießener Schulen anfallen, aufzustellen und dem zuständigen Ausschuss darüber Bericht zu erstatten.

Dies teilt die Partei in einer Presseerklärung mit.

Voraussichtliche Kosten beziffern

Hintergrund ist eine von der Stadtverordneten und Stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Kathrin Schmidt gestellte Anfrage an den Magistrat, der aber in seiner Antwort nicht in der Lage war, eine vollständige Liste aller Sanierungs- und Investitionsmaßnahmen, die in den kommenden Jahren an Gießener Schulen anfallen, aufzustellen und deren voraussichtliche Kosten zu beziffern.

»Auch wenn bei Bauprojekten Preisschwankungen aufgrund schwer kalkulierbarer Baustoffpreise sowie Ergänzungen der Liste zu erwarten sind, braucht es einer kurz- bis mittelfristigen Bedarfsplanung sowie einer Prioritätenliste. Als CDU-Fraktion fordern wir daher einen Fünf-Jahres-Plan für Schulen, die die notwendigen Investitionen aufschlüsselt, sowie mit Kosten beziffert«, führt Schmidt auf.

Auch interessant