1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Cookie oder Banane - das ist die Frage

Erstellt: Aktualisiert:

giloka_0202_parkrun_0202_4c
Jubel und Freude auch beim Helferteam anlässlich des 100. »Parkruns«. © Steinert

Der erste »Parkrun« am Schwanenteich in Gießen ging 2018 über die Bühne, jetzt feierten Teilnehmer und Helferteam bereits den 100. Start. Zum Jubiläum gab es einige Highlights.

Gießen . Grund zum Feiern hatte am vergangenen Wochenende der Gießener »Schwanenteich Parkrun«, der nun bereits zum 100. Mal stattfand. Der erste »Parkrun« ging am 29. September 2018 über die Bühne, ehe die Corona-Pandemie den Läuferinnen und Läufern zwischenzeitlich für anderthalb Jahre ihren Fünf-Kilometer-Lauf oder -Walk - und vor allen Dingen das sich daran anschließende gesellige Beisammensein - verwehrte.

Tolles Erlebnis

16 Helfer und einige mehr im Hintergrund sorgten am Samstag für ein tolles Erlebnis, an das sich auch die 97 Teilnehmenden noch lange erinnern dürften. Ein riesiges Straßenkreide-Gemälde an der Startlinie, schwarze und apricotfarbene Luftballons sowie eine große aufblasbare 100 im Zielbereich waren dabei nur einige der Highlights zum Jubiläum. Im Ziel gab es für alle eine kleine Überraschung in Form eines »Afterruncookies« oder einer Banane, die eine besondere »Schwanenteich parkrun-Beschriftung« aufwies.

Standortleiterin Franziska Brandmeier, die an diesem Tag auch die Laufleitung innehatte, bedankte sich bei allen Helfern, die Woche für Woche den »Schwanenteich Parkrun« im Vorder- und Hintergrund organisieren und ihn so erst ermöglichen. »Sie sind ein wichtiger Teil der Gemeinschaft, die den Parkrun aus- und so toll macht«, wie Brandmeier betonte.

Nach der 100. Austragung kann der »Schwanenteich Parkrun« beachtliche Zahlen aufweisen und hat sich in Gießen als »feste Größe« mittlerweile längst etabliert. So nahmen bislang 923 Läuferinnen und Läufer teil, im Schnitt trafen sich am Parkplatz in der Ringallee wöchentlich rund 66 Teilnehmende. Auch die Zahl der Helferinnen und Helfer, die den parkrun Woche für Woche auf die Beine stellen, ist mit insgesamt 238 mehr als nur beachtlich. Doch nach dem Jubiläum sind die nächsten Feierlichkeiten zumindest schon in Sicht, denn wenn sich am kommenden Samstag um kurz vor 9 Uhr wieder alle Teilnehmenden an der Ringallee versammeln, ist die Schnapszahl von 111 »Parkruns« nur noch zehn Wochen entfernt. Auf die Überraschungen, die dann im Ziel warten, darf man heute schon gespannt sein.

Auch interessant