1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Das Alte Schloss für den Christbaum

Erstellt:

giloka_1211_Weihnachtsku_4c_1
Katharina Weick-Joch und Frank Hölscheidt präsentieren die Gießener Weihnachtskugel. Foto: Gießen Marketing © Gießen Marketing

Zehn Zentimeter groß, mundgeblasen und limitiert: die vierte Gießener Weihnachtskugel ist da. In diesem Jahr ist das Alte Schloss das Motiv. Erhältlich ist sie ab Montag in der Tourist-Info.

Gießen (red). Die vierte Gießener Weihnachtskugel ist da: In diesem Jahr ziert das Alte Schloss die zehn Zentimeter großen, mundgeblasenen Kugeln. Es gibt sie in einer limitierten Auflage von 240 Exemplaren. Im Alten Schloss ist auch ein Teil des Oberhessischen Museums untergebracht. So freute sich Museumsleiterin Katharina Weick-Joch als erste über zwei Exemplare der Kugel, die der Geschäftsführer der Gießen Marketing GmbH, Frank Hölscheidt, überreichte. »Jede Kugel ist ein echtes Unikat und mit einer eigenen Nummer versehen«, sagte Hölscheidt. Die Gießener Weihnachtskugel 2022 werde auch nur dieses Jahr erhältlich sein. Eine Nachproduktion gebe es nicht. Verkaufsstart ist der kommende Montag. Die Weihnachtskugel ist exklusiv in der Tourist-Information Gießen (Schulstraße 4) erhältlich und kostet 19,95 Euro. Aufgrund der hohen Nachfrage ist der Verkauf auf zwei Kugeln pro Kunde begrenzt. Zudem verlost die Gießen Marketing GmbH zwei Sets Weihnachtskugeln mit Motiven des aktuellen und vergangenen Jahres. Mitmachen kann man auf www.giessen-entdecken.de bis zum 3. Dezember, in dem man einen Vorschlag für das Kugelmotiv 2023 einreicht.

Auch interessant