1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Dicke Bodenmatte für »Wing Tsun« angeschafft

Erstellt:

giloka_0604_jcs_Matte_07_4c
Vorschulkinder testen die neue Matte, das freut (von links) Deniz Atasoy, Lothar Schüler, Sina Marscheck und Christian Jung. Foto: Awo-Ortsverein Gießen-Wieseck © Awo-Ortsverein Gießen-Wieseck

Gießen (red). Im Awo-Familienzentrum »Kinder der Welt« hat sich das Angebot »Wing Tsun« fest etabliert. Übersetzt bedeutet der Name der chinesischen Kampfkunst »Ewiger Frühling«. Passend zum Frühlingsbeginn wird das Sportangebot für die Vorschulkinder jetzt durch eine dicke Bodenmatte verbessert.

Die Mitglieder des Awo-Ortsvereins Gießen-Wieseck unter dem Vorsitz von Lothar Schüler haben die Anschaffung einer aufklappbaren Weichbodenmatte für rund 1000 Euro ermöglicht.

Vielseitig einsetzbar

Die neue Matte ist drei mal zwei Meter groß und 30 cm dick und dämpft somit hervorragend die Landung. Die Matte ist vielseitig verwendbar und auch hervorragend zum Turnen einsetzbar.

Der Awo-Ortsverein Gießen-Wieseck bleibt mit dieser Investition seinem Ziel treu, soziale Projekte zugunsten einer Awo-Kinderbetreuungseinrichtung zu unterstützen. Die Awo-Einrichtungsleitung um Deniz Atasoy, die stellvertretende Leiterin Sina Marscheck und Kita-Fachbereichsleiter Christian Jung bedankten sich bei allen Awo-Unterstützern und bei Awo-Ortsvereinsvorsitzendem Lothar Schüler.

Auch interessant