1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Die Abenteuer des schwarzen Katers Silas

Erstellt: Aktualisiert:

giloka_kater-silas_jmo_1_4c
Silas hat lieber nichts dem Zufall überlassen und sich seinen Menschen selbst ausgesucht. © Michael Hartmann

Gießen. Silas ist ein hübscher Kater mit glänzend schwarzem Fell und goldgelben Augen. Ein Leben ohne ihn kann sich Michael Hartmann kaum mehr vorstellen. Die Geschichte, wie Silas sein »bester Freund« geworden ist, habe damals »viele Leute sehr bewegt«. Denn der Kater hat sich seinen Menschen einfach selbst ausgesucht. An einem kalten Februarmorgen passte er den Auserwählten auf dem Weg zum Wocheneinkauf ab, schlängelte sich um seine Beine und begrüßte ihn mit einem freudigen »Miau«.

Fortan tauchte der herrenlose Kater immer wieder auf, bis Michael Hartmann ihm ein liebevolles Zuhause gab. Darüber hat der Busecker nun sogar ein Buch geschrieben. Schließlich komme nicht jeder unverhofft zu einem Haustier.

»Silas - Ein Kater findet ein Zuhause« heißt Hartmanns Erstlingswerk. Es erzählt davon, wie unverhofft man zu einem tierischen Freund kommen kann. Zwar sei sein Leben seit Silas‹ Einzug deutlich »stressreicher«, letztlich habe er durch die glückliche Fügung aber nur gewonnen. Neben der Chronologie dieser schicksalhaften Begegnung möchte Hartmann den Lesern auch Tipps vermitteln, sollten sie in eine ähnliche Situation geraten. Hauptsächlich geht es ihm aber darum, festzuhalten, wie amüsant das Leben mit Katze oder Kater sein kann.

Als Michael Hartmann den schwarzen Kater erstmals vor seinem Wohnhaus wahrnimmt, ist er bereits fasziniert. »So einen hätte ich auch gerne«, schießt es ihm durch den Kopf - unwissend, dass sich beide bald das Zuhause teilen werden. Hartmann fragt in der Nachbarschaft herum: Kennt jemand das Tier? Wo gehört es hin? Er bekommt teils falsche Informationen, recherchiert weiter und wird den Kater nicht mehr los. Der musste sich draußen lange Zeit alleine durchschlagen.

In seinem Buch erzählt Hartmann von den Eigenschaften seines Katers, den gemeinsamen Abenteuern, aber auch von Herausforderungen, den Lieblingsspielen, Leibspeisen und Tierarztbesuchen. Nach 60 Seiten wechselt der Autor die Perspektive und schreibt die Erlebnisse nochmals aus Sicht des frechen Katers auf. »Seien Sie gespannt, wie sich die Geschichte nun verändert«, verspricht er.

»Silas - Ein Kater findet ein Zuhause« (7,99 Euro) ist in der Rickerschen Universitäts-Buchhandlung, Ludwigsplatz 12-13 in Gießen, erhältlich und kann auch unter kater.silas@web.de direkt bei Michael Hartmann bestellt werden. Der Erlös fließt in Versorgung und Tierarztbesuche von Silas, den Überschuss möchte der Autor an soziale Einrichtungen und andere Katzen in Not spenden.

Auch interessant