1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Die »Blau-Weißen« sind weiter im Aufwind

Erstellt:

giloka_1602_blauweissIMG_4c
Mira Dahmen ehrt Thomas Thölke, Alexandra und Christian Weitzel sowie Maria Tatsch. © Appel

Neben einem ausgeglichenen Haushalt 2021 ist insbesondere die Mitgliederentwicklung bemerkenswert, bilanziert Blau-Weiß Gießen. Insbesondere der Zuwachs bei den Jüngsten sei erfreulich.

Gießen (red). Auch die Pandemie mit ihren Regelungen hält die »Blau-Weißen« nicht von ihren Vereinspflichten ab. Zwar mit nur 17 Mitgliedern, dafür unter penibelster Einhaltung des vereinsinternen Hygienekonzepts, haben die Ringallee-Kicker ihre diesjährige Mitgliederversammlung abgehalten. Der Vorstand wurde nach Kassenprüfung einstimmig entlastet, der Haushalt für das laufende Jahr genehmigt und die Lage des Vereins beraten. Die ist nach Auswertung der Daten gut: Neben einem ausgeglichenen Haushalt 2021 ist insbesondere die Mitgliederentwicklung bemerkenswert. Der Verein zählt mittlerweile wieder 270 weibliche und männliche Kicker aller Altersstufen, wobei insbesondere der Zuwachs bei den Jüngsten bemerkenswert ist. Auch das Aktiventeam der Frauen und die Alte-Herren-Mannschaft boomen. Zudem will sich der Verein sportlich künftig breiter aufstellen und ein breitensportliches Basketball-Team aufbauen.

Auf der Versammlung wurden die Leiterin der Jugendabteilung, Maria Tatsch, die Jugendtrainer Christian Weitzel und Thomas Thölke sowie Alexandra Weitzel für ihre Tätigkeiten durch Mira Dahmen geehrt. Lob erhielt auch der Vorstand, der seinerseits Angela Zipse für ihre Jahrzehnte lange Arbeit als Kassiererin dankte. Sie hatte ihr Amt aus privaten Gründen zum Jahresende an Marissa Gieling abgegeben, bleibt dem Verein allerdings in anderen Funktionen erhalten.

Auch interessant