1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Die »rote Legende« ist auch dabei

Erstellt:

giloka_1710_OldtimerfrMi_4c
Die Treckerfans scharen sich um Kramer, Hanomag und MC Cormick. Foto: Mattern © Mattern

Gießen (mav). Ein bekennender Treckerfahrer kennt kein schlechtes Wetter. Deshalb hatten die 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Saisonabschlussfahrt der Oldtimerfreunde Mittelhessen trotzdem ihren Spaß. 14 Trecker standen auf dem Parkplatz am Bürgerhaus Wieseck, wo sie der Vorsitzende Christian Jebens willkommen hieß.

Die Interessensgemeinschaft, die 2014 ihren jetzigen Namen erhielt, gründete sich im Jahr 2003. Jebens stimmte die Anwesenden daher schon einmal auf das 20-jährige Bestehen ein. Einige besondere Veranstaltungen sind aus diesem Anlass geplant.

Einige Schätzchen

Der Club zählt aktuell 35 Mitglieder, die sich regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat im Schwimmbad-Café in Lollar treffen. So manches Schätzchen findet sich in ihren Reihen, dazu gehört auch der Traktor MC Cormick Farmall, den Sönke Jebens fuhr. Die »rote Legende« aus Neuss hat das Baujahr 1955. Auch andere alte Schlepper waren bei der Ausfahrt vertreten: Ford, Kramer, Fendt, Fahr und Hanomag bildeten einen schönen Querschnitt durch die Traktorenhistorie.

Werner Klein aus Wißmar hatte die Strecke ausgearbeitet, die für die übrigen Teilnehmer immer ein Geheimnis ist. Die Tour war 30 Kilometer lang und führte von Wieseck nach Daubringen, Staufenberg, Sichertshausen bis Bellnhausen, wo eine Rast eingelegt wurde. Weiter ging es über Fronhausen, Röderheide, Salzböden und über die Schmelz zum Waldhaus, von dort durch den Wißmarer Wald bis zu Falk Schmidt, bei dem zum Ausklang ein Grillfest stattfand.

Auch interessant