1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Digitalisierung an der Herderschule

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). In den letzten Jahren ist der Prozess der Digitalisierung an der Herderschule sichtbar vorangeschritten. Nach einem erfolgreich durchgeführten Projekt »Tablet in Lehrerhand«, den damit verbundenen Mikrofortbildungen, der Einführung der Dienstgeräte sowie der kontinuierlichen Verbesserung der schulischen Ausstattung hat der »Pädagogische Tag« am 1.

März die unterrichtspraktische Umsetzung der Digitalisierung in den Fokus genommen. Eröffnet wurde der Tag durch die Keynote »Lernen in einer Kultur der Digitalität« von Micha Pallesche. Pallesche ist Schulleiter der Ernst-Reuter-Schule in Karlsruhe und hat sich in den letzten Jahren unter anderem durch die Medienprofilierung seiner Schule und zahlreiche Expertenvorträge zum Thema Schulentwicklung und Digitalisierung einen Namen gemacht. Der Vortrag gab einen Impuls für einen anschließenden offenen Austausch im Kollegium.

Die Workshops wurden von externen Referenten, beispielsweise vom Offenen Kanal, angeboten. Es gab Einblicke in kreatives und kollaboratives Arbeiten ebenso wie in Gamifizierung, digitales Unterrichtsmanagement und den Einsatz von Tablets im naturwissenschaftlichen Unterricht.

Auch interessant