Drei Gießener OB-Kandidaten liefern sich Rennen um Stichwahl

  • schließen

GIESSEN - Nach Auszählung von 61 von 93 Wahlbezirken (darunter allein 28 für die Briefwahl) liefern sich die drei favorisierten der fünf Gießener OB-Kandidaten ein enges Rennen: Frank-Tilo Becher (SPD) liegt mit 31,14 Prozent knapp vor Frederik Bouffier (CDU; 29,37 Prozent) und Alexander Wright (Grüne; 28,78). Weit abgeschlagen dahinter rangieren Marco Rasch (Die Partei) mit 7,98 Prozent und Thomas Dombrowski (parteilos) mit 2,73 Prozent.

Welche beiden Kandidaten bei der voraussichtlichen Stichwahl am 24. Oktober antreten, dürfte sich erst im Laufe des späten Sonntagabends entscheiden.

UPDATE (1.25 Uhr): Bei der Auszählung der OB-Wahl fehlt noch immer ein Wahlbezirk. Nach aktuellem Stand gehen Wright (30,91 Prozent) und Becher (30,21) in die Stichwahl. Bouffier kommt derzeit auf 29,25. Die Wahlbeteiligung lag bei etwa 67 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren