1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Drei Millionen Euro für zwei Pionierprojekte

Erstellt: Aktualisiert:

Darmstadt (red) Zwei Forschungsprojekte an der TU Darmstadt werden vom Europäischen Forschungsrat (ERC) künftig als exzellente und innovative Grundlagen- und Pionierforschung mit ERC Starting Grants gefördert. Insgesamt fließen rund drei Millionen Euro an zwei Early Career Researchers. Für die aktuelle Förderrunde wählte der Europäische Forschungsrat Professor Dominik Niopek (Fachbereich Biologie) und sein Projekt »DaVinci-Switches« aus, das mit rund 1,6 Millionen Euro gefördert wird.

Professor Timo Richarz (Fachbereich Mathematik) bekommt für sein Forschungsprojekt »MotLang - Motives and the Langlands program« rund 1,5 Millionen Euro. Beide Projekte haben eine Laufzeit von jeweils fünf Jahren.

Alle sieben Jahre

Die ERC Starting Grants werden vom Europäischen Forschungsrat an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus allen Disziplinen bis zu sieben Jahre nach der Promotion vergeben. Damit fördert die Europäische Union herausragende Forschung und zugleich den wissenschaftlichen Nachwuchs: Der Starting Grant richtet sich an Forschende, die bereits exzellente Arbeiten vorweisen können und nun am Beginn ihrer Karriere eigenständige Forschung ausbauen oder eine eigene Arbeitsgruppe aufbauen möchten. In der aktuellen Runde wurden 397 Grants vergeben, 4066 Anträge waren eingereicht worden.

Professor Dominik Niopek arbeitet in seinem Projekt »DaVinci-Switches« an einem Verfahren, mit dem sich schaltbare Proteine zielgerichtet sowie zeit- und kostensparend entwickeln lassen. Im Projekt »MotLang« untersucht Professor Timo Richarz mit seiner Arbeitsgruppe Anwendungen von Motiven im Langlands-Programm. Die Forschenden wollen damit dazu beitragen, eine lang bestehende Lücke auf diesem Forschungsgebiet zu schließen. Das Langlands-Programm baut auf Arbeiten des kanadischen Mathematikers Robert Langlands aus den 1960er Jahren auf und ist ein aktives Forschungsfeld der reinen Mathematik mit Anknüpfungspunkten an die Zahlentheorie, die Geometrie und die Analysis.

Auch interessant