1. Startseite
  2. Stadt Gießen

EAEH: Weniger Bewohner mit Corona infiziert

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (olz). Die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung des Landes Hessen (EAEH) ist rückläufig. Waren am vergangenen Freitag von 2004 Bewohnern am Standort in der Stadt noch 268 infiziert, so verzeichnete das zuständige Regierungspräsidium Gießen am gestrigen Freitag nur noch 153 positive Fälle bei 2070 Bewohnern.

Dieser Trend lasse sich auch für die gesamte Einrichtung mit all ihren Standorten beobachten. Von insgesamt 4583 Bewohnern waren noch 225 positiv getestet. In der Vorwoche waren es 410 Fälle von 4595 Bewohnern. Unter anderem Politiker von SPD und Linken hatten heftige Kritik an der Einrichtung geübt.

Auch interessant