Ehrenamts-Card: Übergabe abgesagt

  • schließen

GIESSEN - (fod). Am Samstag, 5. Dezember, dem "Internationalen Tag des Ehrenamts", hätte eigentlich die alljährliche Übergabe der Ehrenamts-Card an Bürger durch die Stadt Gießen stattfinden sollen. Dieser Termin aber wurde nun abgesagt. Dazu teilt Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz auf Nachfrage dieser Zeitung mit: "Auch wenn wir den ehrenamtlich Engagierten sehr gerne persönlich gedankt und ihnen die Ehrenamts-Cards überreicht hätten, haben wir uns entschieden, aufgrund der anhaltend hohen Infektionszahlen auch in der Stadt Gießen und um jegliche gesundheitliche Gefährdung auszuschließen, die Veranstaltung abzusagen.

Wir werden allen Eingeladenen die neuen Ehrenamts-Cards mit der Post zustellen und bitten um Verständnis."

Das könnte Sie auch interessieren