1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Eine Augenweide

Erstellt: Aktualisiert:

Zur Rinderherde der Justus-Liebig-Universität in der Wieseckaue: Eine Augenweide dürfte die Fleischrinder/Mutterkuhherde (bestehend aus den Rassen Angus, Rotvieh, Rotes Höhenvieh, Fleckvieh, Pinzgauer und Charolais) des oberen Hardthofes der Agrarfakultät unserer Justus-Liebig-Universität jedem Spaziergänger in der Wieseckaue sein. Herbst- und auch Winterbeweidung fördert die Tiergesundheit und das Wohlbefinden der Rinder.

Diese vertragen Kälte und kühle Witterung wesentlich besser als hohe Umgebungstemperaturen im Sommer. Die windgeschütze Lage und der Baumbestand in der Wieseckaue sind für solche Haltungssysteme bestens geeignet.

Matthias Graf, Gießen

Auch interessant