1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Einstieg in den Rettungsdienst für Jugendliche

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen/Marburg (red). Arbeiten im Rettungsdienst - das hört sich für viele junge Menschen toll und spannend an. Mit seinem Praxiseinstieg in Rettung und Pflege bietet der DRK Rettungsdienst Mittelhessen (RDMH) unter 18-Jährigen die einzigartige Möglichkeit, sich schon früh für dieses Berufsfeld zu qualifizieren und parallel weitere Kenntnisse und Qualifikationen für Gesundheitsberufe zu erwerben.

Die schulischen Anteile der Qualifizierung finden in Marburg statt, während Praktika auch wohnortnah organisiert werden können.

In den 14 Monaten, die der Praxiseinstieg dauert, erwerben die Teilnehmenden zwei berufsqualifizierende Abschlüsse - einen als Rettungssanitäterin/-sanitäter und einen als zertifizierte Betreuungskraft. Zudem erhalten sie eine Grundbildung im Bereich Pflege. Durch Praktika auf Rettungswachen, in Krankenhäusern und in Pflegeeinrichtungen haben die Teilnehmenden die Chance, verschiedene Berufe im Gesundheitswesen kennenzulernen.

Aktuell kann man sich noch für den Kursstart im September bewerben. Mehr Infos: www.rdmh.de/praxiseinstieg.

Auch interessant