1. Startseite
  2. Stadt Gießen

»Eiszeit« in Awo-Kindergarten

Erstellt:

giloka_1808_isdielebeide_4c
Eis gab es bei der Eröffnung des neuen Holzhauses, das auch als »Eisdiele« genutzt wird. Foto: Jung © Jung

Der Awo-Ortsverein Gießen-Wieseck spendiert der Kita »Marie Juchacz« ein Spielhaus aus Holz. Dazu gab es zur Erfrischung Fruchteis und das Spielhaus wurde zur Eisdiele.

Gießen (kg). »Sommerzeit ist Eiszeit« und bei den heißen Temperaturen in diesen Tagen tut eine Abkühlung gut. Deshalb reagierten Vorstand und Mitglieder des Awo-Ortsvereins Gießen-Wieseck und finanzierten unbürokratisch eine »Eisdiele« für Kinder.

Unter einem Baum, schön im Schatten gelegen, wurde ein Holz-Spielhaus mit Leiter und Rutsche für die Jüngsten aus dem U3-Bereich finanziert. Hier haben die Kinder jetzt eine zusätzliche Möglichkeit, sich auszutoben. Ein beliebtes Spiel im Hochsommer ist derzeit »Eisverkauf«. Und so durften sie sich bei der Übergabe des Holzhauses auch über das vom Ortsverein gespendete Fruchteis freuen.

Über die neue »Eisdiele« im Garten freuen sich die stellvertretende Einrichtungsleitung der Kita/Familienzentrum »Marie Juchacz«, Anne Oswald, die Kinder aus dem U3-Bereich und der Vorsitzende des Awo-Ortsvereins Gießen-Wieseck, Lothar Schüler.

Auch interessant