1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Elternkurs erstmals auf Arabisch

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Im Rahmen des Bundesprogramms »Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung«, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert und vom Büro für Integration der Stadt Gießen in Kooperation mit dem Kinderschutzbund Gießen seit 2018 durchgeführt wird, wurden drei arabischsprachige Elternkursleiterinnen ausgebildet.

Die Kursleiterinnen Dr. Mervat Ahmed, Kafa Baschir und Shurouk Saoud führten in der Weststadt von September bis November 2021 einen ersten Kurs »Starke Eltern -- Starke Kinder« mit neun Teilnehmerinnen durch. An acht Nachmittagen traf sich die Gruppe im Jugendhaus der Stephanusgemeinde. »Mit viel Engagement haben die Kursleiterinnen die Inhalte interaktiv aufbereitet und Themen wie ›Die Bedürfnisse des Kindes‹, ›Kommunikation und Konfliktlösung‹ oder ›Kinderrechte‹ vermittelt«, erläutert die Koordinatorin des Angebots, Mareike Gerhardt. »Ich habe neue Ideen für den Alltag mit meiner Tochter bekommen«, berichtet Narin Othman, »auch wenn es manchmal nur kleine Sachen sind.« Hamrin Ahmed fügt hinzu: »Mir hat es geholfen, meine Kinder besser zu verstehen. Und wenn ich weiß, was sie gerade fühlen, kann ich gut reagieren.« Die Kursleiterinnen stehen für weitere arabischsprachige Kurse zur Verfügung. Interessierte Einrichtungen, die einen Elternkurs in ihrem Haus durchführen möchten, können sich an den Kinderschutzbund Gießen wenden. Kontakt: Mareike Gerhardt, 0641/ 49550328 oder E-Mail:Mareike.Gerhardt@giessen.de.

Auch interessant