Erfolgskurs für mehr gesellschaftliche Teilhabe

Gießen (red). »Wir freuen uns sehr über die neuen Mitglieder. Sie tragen dazu bei, die Kompetenzen und das Wissensspektrum des Vereins zu erweitern. Als Träger sind wir sehr breit aufgestellt und bilden die Vielfalt der sozialen Arbeit in Gießen und dem Landkreis ab«, betonte Martina Ertel auf der Mitgliederversammlung des Vereins »Ich bin dabei« als wiedergewählte Vorsitzende.

Der Verein ist Träger des Beratungsangebotes »Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung« (EUTB) und richtet sich mit seinen Services an Menschen mit und ohne Behinderungen, chronisch Kranke sowie deren Angehörige bei Fragen rund um Rehabilitation und Teilhabe. Ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt wurden Sven Germann als stellvertretender Vorsitzender sowie Maren Müller-Erichsen, Horst Mathiowetz und Jürgen Matzat als Vorstandsmitglieder.

Insgesamt hat der Verein nach der Aufnahme von sechs neuen Mitgliedern aus sozialen Institutionen in Gießen nun 16 Mitglieder. Gründungsmitglieder sind der Blinden- und Sehbehindertenbund BSBH e.V. und die Stiftung Lebenshilfe Gießen. Die Beratungsstelle hat einen regionalen Schwerpunkt in Gießen und Landkreis. Das Angebot besteht in Gießen mittlerweile seit 2018 und wird zu 95 Prozent vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert. Die Beratungszahlen sind von Jahr zu Jahr - auch während der Pandemie - angestiegen. Beratungen erfolgen derzeit nach Terminabsprache telefonisch oder online. Präsenzberatungen sind auf Anfrage, entsprechend der Corona-Lage, möglich.

Kontakt: Telefon: 0641/ 984 38485, montags bis freitags von 9 bis 14 Uhr oder per E-Mail an info@teilhabe-giessen.de.

Das könnte Sie auch interessieren