1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Exkursion ins Marburger Land

Erstellt:

Gießen (red). Die Agendagruppe Natur und Umwelt bietet am Samstag, 3. September, eine sehr schöne Exkursion an. Es geht ins Marburger Land zu verschiedenen Weideprojekten, die in Schutzgebieten angelegt wurden. In Hachborn werden Heckrinder besichtigt, rund um die Amöneburg gibt es Ziegen, Schafe, Esel und Wasserbüffel zu sehen. Auch wild lebende Pferde stehen auf dem Programm.

Mittagspause wird auf der Brückermühle sein. Die Führung übernimmt der Beweidungsexperte Klaus Erber. Festes Schuhwerk und eine gewisse Grundkondition ist nötig, da teils steile Hänge und weitere Wegstrecken begangen werden. Es wird mit zwei städtischen Kleinbussen gefahren, dafür sind noch Plätze frei. Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 1. September, ausschlaggebend ist der Termin der Anmeldung. Diese erfolgt über umweltamt@giessen.de oder 0641/306-1118.

Die Fahrt beginnt um 10 Uhr, ab dem Rathaus Gießen, Am alten Gaswerk. Rückkehr wird gegen 17 Uhr sein. Außer für Essen und Trinken entstehen keine weiteren Kosten.

Auch interessant