1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Feuer in Toiletten-Kabinen am LLG gelegt

Erstellt: Aktualisiert:

giloka_LLGWC-Cont-12_140_4c_1
Die Feuerwehr wurde zu einem Einsatz am LLG gerufen. Dort drang Rauch aus dem Toiletten-Container. © Schäfer

Die Feuerwehr Gießen musste am Samstag zum LLG ausrücken. Dort drang Rauch aus einem Toiletten-Container. Die Polizei prüft nun den Zusammenhang mit einem fragwürdigen TikTok-Trend.

Gießen (rsa). Hat der gefährliche TikTok-Trend jetzt auch Schulen in Gießen erreicht? Am Samstagnachmittag wurde die Berufsfeuerwehr zu einem »Brandeinsatz: unklare Rauchentwicklung in einem Gebäude in der Reichenberger Straße« gerufen. Die Einsatzkräfte fanden auf dem Gelände des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums (LLG) einen Toiletten-Container vor, dessen Tür aufgebrochen war und aus dem Rauch entwich.

Im Container selbst waren die Feuerquellen schnell gelöscht. Ein vorher brennender Drahtbehälter mit Papierabfall wurde ins Freie befördert. Augenscheinlich war auch in zwei der Toilettenkabinen Feuer gelegt worden. Laut Aussagen der Feuerwehr hatten Zeugen beobachtet, wie mehrere Jugendliche aus dem Container herausgekommen waren und sich eilig aus dem Staub gemacht hatten. Die Polizei wird nun prüfen, ob diese Brandlegung in Zusammenhang mit dem in Deutschland seit September grassierenden »TikTok-Trend« steht.

Von den USA herübergeschwappt kursiert auf der Social-Media-Plattform TikTok die sogenannte »Devious-Licks-Challenge«, bei dem Kinder und Jugendliche zu Diebstahl und Vandalismus an Schulen animiert werden. Begonnen hatte es damit, dass Schutzmasken und Desinfektionsmittel aus der Schule gestohlen wurden, um anschließend online damit zu prahlen.

Der sowieso schon fragwürdige Trend nahm eine gefährliche Wendung, als auf TikTok auch dazu aufgerufen wurde, Schuleigentum zu zerstören oder anzuzünden. Insbesondere kursieren Videos im Netz, in denen in Schultoiletten Klopapier angezündet wird. Seitdem brechen dort immer wieder Brände aus, die von Schülern gelegt, gefilmt und dann online gepostet werden.

Auch interessant