1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Filmvorführung und Fachtagung zu Hein Heckroth

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Die Hein-Heckroth-Gesellschaft Gießen zeigt am Donnerstag, 23. Juni, um 20 Uhr in Kooperation mit dem Kinocenter Gießen in der Bahnhofstraße Wolfgang Staudtes Film »Die Dreigroschenoper«. Es gibt viele Gründe, diesen Film aus dem Jahr 1963 wiederzusehen: Curd Jürgens, Hildegard Knef sind zwei davon. Der Hauptgrund ist aber - zumindest aus Gießener Sicht - das Szenen- und Kostümbild, das der in Gießen geborene Oscarpreisträger Hein Heckroth entworfen hat.

Guido Altendorf vom Filmmuseum Potsdam wird in den Film einführen. Karten können an der Abendkasse oder online erworben werden.

Der Filmabend wird gerahmt von dem Workshop »Hein Heckroth (1901-1970). Bühnenbildner, Filmdesigner, Maler«, den das Institut für Kunstgeschichte der Liebig-Universität und die Hein-Heckroth-Gesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Oberhessischen Museum am 23. und 24. Juni veranstalten. Zu den Vorträgen von Experten ist die Öffentlichkeit eingeladen. Das detaillierte Programm ist auf der Internetseite der Hein-Heckroth-Gesellschaft nachzulesen.

Auch interessant