1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Freier Zugang zu allen Mensen

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Ab dem morgigen Sonntag ist weder ein 3G-Nachweis noch ein Nachweis der Hochschulzugehörigkeit für den Aufenthalt in den gastronomischen Einrichtungen des Studentenwerks Gießen in Gießen, Friedberg, Fulda und Wetzlar erforderlich. Darüber hinaus entfällt ab dem 3. April mit dem Auslaufen der Coronavirus-Schutzverordnung (CoSchuV) des Landes Hessen auch die Verpflichtung, eine medizinische Maske zu tragen.

Mit Beginn der Vorlesungszeit des Sommersemesters bieten die Abteilung Beratung & Service, das Amt für Ausbildungsförderung (Abteilung Studienfinanzierung) und die Wohnheimverwaltung des Studentenwerks Gießen auch wieder offene Sprechzeiten an: Ab dem 11. April können Studierende dann montags, mittwochs und freitags von 10 bis 14 Uhr auch wieder ohne Termin vor Ort mit den Teams der drei Abteilungen sprechen. Falls Studierende diesen Zeitraum nicht wahrnehmen können, kann auch weiterhin ein Einzeltermin außerhalb dieser Zeiten vereinbart werden. Basierend auf der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchV) gelten bei Präsenzterminen in den Verwaltungsbereichen auch weiterhin Maskenpflicht und das Abstandsgebot.

Auch interessant