1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Führung zu Hein Heckroths Gemälden

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Der gebürtige Gießener Hein Heckroth (1901-1970) war ein Grenzgänger zwischen Malerei, Theater und Film, der über Jahrzehnte mit vielen Theater- und Filmgrößen auf das Engste zusammengearbeitet hat. 1949 erhielt er für das Produktionsdesign des Ballettfilms »The Red Shoes« den Oscar. Heckroth selbst hat sich aber zeit seines Lebens in erster Linie als Maler verstanden.

Der Vorsitzende der Hein Heckroth Gesellschaft e.V., Dr. Markus Kiefer, erkundet am Sonntag, 24. April, von 14 bis 15 Uhr mit Interessierten Heckroths Gemälde in der Sammlung des Oberhessischen Museums im Alten Schloss (Brandplatz 2). Eine Anmeldung ist erforderlich unter der Adresse www.museum.giessen.de. Im Museum gilt weiterhin Maskenpflicht.

Auch interessant