1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Führungen zu den Grimms und der Romantik

Erstellt: Aktualisiert:

Marburg (gc). Was es auf den Spuren der Brüder Grimm, der Marburger Romantik und der 800-jährigen Geschichte Marburgs zu entdecken gibt, zeigen mehrere ungewöhnliche Führungen der Gästeführer in der Universitätsstadt. So dreht sich eine einmalige Führung am Samstag, 2. Juli, ab 17 Uhr um die Salonkultur der Romantik. Sie startet am »Haus der Romantik« und führt zum Bettina-Turm der alten Stadtmauer.

Am Sonntag, 31. Juli, ab 11 Uhr geht es um die Frage, was die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm nach Marburg lockte. Das verwunschene Schloss, die romantischen Orte oder die geheimnisvollen Gassen?

Auf sehr anschauliche Art und Weise wird die Geschichte der Universitätsstadt bei elf Führungen in der Zeit vom 26. bis 28. August lebendig: Die Teilnehmenden begegnen einer redseligen Magd, einem resoluten Lutheraner und sogar Medizin-Nobelpreisträger Emil von Behring. Denn die Gästeführer schlüpfen selbst in die Rollen historischer Personen und unterhalten das Publikum mit Dialogen, Zitaten und Anekdoten aus der bewegten Stadtgeschichte. Den Abschluss bildet ein Marburger Winzerwein mit Leckerei. Anmeldungen und weitere Infos gibt es im Internet:

www.marburg-tourismus.de

Auch interessant