1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Gedenken an Deportation

Erstellt:

Gießen (red). Der Magistrat der Stadt Gießen und die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Gießen-Wetzlar veranstalten anlässlich des 80. Jahrestages der Deportation der verbliebenen Juden in Stadt und Umgebung am 16. September 1942 in die Vernichtungslager eine Gedenkstunde, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Das Gedenken findet am Freitag ab 17 Uhr im Pausenhof der Goetheschule, Westanlage 43, statt.

Das Programm gestalten unter anderem Pfarrer Cornelius Mann, Rabbiner Shimon Großberg, SchülerInnen der Goetheschule und der Ricarda-Huch-Schule mit der Lesung von Texten und Gedichten. Auch Oberbürgermeister Frank-Tilo Becher wird Worte des Gedenkens sprechen.

Auch interessant