1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Geldspende nach Blutspende

Erstellt:

Gießen (red). Der Stadtverband der Jungen Union Gießen hat kürzlich eine Geldspende in Höhe von 227 Euro an die Oase Gießen übergeben. Dieser Betrag resultiert aus den Aufwandsentschädigungen, die die JUler für ihre Blutspende am Universitätsklinikum erhalten haben.

»Jedes Jahr gehen wir Blutspenden, helfen damit aber nicht nur direkt, sondern geben auch die dort erhaltene Aufwandsentschädigung an eine regionale oder überregionale Institution weiter«, erklärt Vorsitzender Maximilian Roth. Dieses Jahr ist im Vorstand einstimmig beschlossen worden, den Ertrag an die Oase in Gießen zu spenden, die Frauen in sozialen Notlagen hilft und berät.

Roth und Schatzmeister Vinzenz Rüth tauschten sich mit der Sozialarbeiterin Tabea Meusel und der Leiterin Christiane Salzmann über die alltägliche Arbeit und aktuelle Herausforderungen aus. Von der Spende würden insbesondere Lebensmittel gekauft, die Frauen, die ohne Geld in der Notübernachtung aufgenommen werden, erhielten.

Auch interessant