1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Gerade in der Elbphilharmonie, bald am Selterstor

Erstellt:

giloka_1811_violin_18112_4c
Kongeniales Geigen-Duo: Monika Beck und Maria Voigt. Foto: privat © privat

Gießen (red). Anfang der Woche begleitete sie noch mit dem Orchester der Neuen Philharmonie Frankfurt Robbie Willams, der in Hamburgs »Elphi« sein bejubeltes Konzert gab, in Kürze spielt Maria Voigt am Selterstor. Gemeinsam mit ihrer kongenialen Violinen-Partnerin Monika Beck geben sie am Donnerstag, 24. November, um 19 Uhr als »MM Violins« ein voradventliches Konzert auf der Bühne des Schuhhauses Darré.

Die beiden studierten Geigerinnen Monika und Maria begeistern mit einem breitgefächerten Repertoire von Barock bis zu moderner Klassik, greifen aber auch gerne mal zu Partituren des Pop-Genres, heißt es in der Ankündigung. Mit viel Temperament, Emotion und Feingefühl kreiert das Duo sein Musikprogramm.

Gießener kennen die Musikerinnen des »Klangspektrums Baden-Württemberg« aus Pankratius-Abenden der »Drei Stimmen«, Heinz-Jörg Eberts Kongresshallen-Solokonzert und Tom Pfeiffers legendärem George Michael-Event, als Beck und Voigt die Streicherensembles der Musikformationen anführten.

Vorverkauf läuft

Seit Jahren gilt die kleine »Darre-Bühne« als »Geheimtipp«. Größen der ausgesuchten Kleinkunst gaben sich dort bereits die Mikrofone in die Hand. Kunstausstellungen, Autorenlesungen, Musikshows und Kabarett standen dort »immer für Qualität und beste Unterhaltung«.

Der Kartenvorverkauf im Schuhhaus Darré läuft bereits. Es wird keine Abendkasse geben. Der Eintritt kostet inklusive Prosecco, Wein und Cocktails 20 Euro.

Auch interessant