1. Startseite
  2. Stadt Gießen

GGL Career Day zu Chancen durch Digitalisierung

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Eine Promotion in den Lebenswissenschaften eröffnet vielfältige Karrieremöglichkeiten. Aber welche ist die Richtige? Um den Promovierenden einen Überblick über die verschiedenen Karrierewege zu geben und die Entscheidung zu erleichtern, lädt das Gießener Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften (GGL) zu seinem 12. Career Day am Donnerstag, 17.

März, ab 9 Uhr ein. In diesem Jahr stehen die neuen Perspektiven und Chancen in der Arbeitswelt im Mittelpunkt, welche die Digitalisierung mit sich bringt. Absolventen der Justus-Liebig-Universität (JLU) werden ebenso wie Nachwuchswissenschaftler von ihrem Karriereweg und ihrer Tätigkeit in der Industrie, in Behörden und im universitären Umfeld berichten. Sie geben Tipps zur Karriereplanung und stellen ihren Arbeitsalltag und aktuellen Arbeitgeber vor. Die Themen der englischsprachigen Veranstaltung reichen von Impfstoffentwicklung über Regionalplanung mittels Geoinformation bis hin zu Bioinformatik und professionellem Forschungsdatenmanagement. Die Personalberatung im Life-Science-Bereich Real Staffing wird außerdem eine professionelle Einschätzung des aktuellen Arbeitsmarktes geben.

Unterlagen-Check

Neben den persönlichen Erfahrungsberichten verschiedener Alumni der JLU bietet sich zusätzlich die Gelegenheit zum informellen Gespräch mit den Vortragenden und einigen Firmenvertretern. Ergänzt wird das Programm durch einen Check von Bewerbungsunterlagen in englischer oder deutscher Sprache.

Das GGL bietet Promovierenden ein interdisziplinäres Graduiertenprogramm für alle Fachgebiete der Lebenswissenschaften. Der GGL Career Day richtet sich vorrangig an Promovierende der Lebenswissenschaften der JLU und der umliegenden akademischen Einrichtungen. Master-Studierende und Postdocs sind ebenfalls herzlich eingeladen. Für die kostenlose Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich.

Der Zugang zu den Vorträgen erfolgt ausschließlich nach der Registrierung über www.uni-giessen.de/GGL_CD22/reg bis zum 17. März.

Auch interessant