1. Startseite
  2. Stadt Gießen

»Gießen tanzt« am Sonntag in der Kongresshalle

Erstellt:

Gießen (red). Die elfte Auflage von »Gießen tanzt« wird nach dreijähriger Corona-Pause am morgigen Sonntag ab 15.00 Uhr in der Kongresshalle unter der Regie der TSG Blau-Gold veranstaltet. Die Zuschauer erwartet ein breites Spektrum von Darbietungen nicht nur aus der Tanzsszene. Auch Rhythmische Sportgymnastik, Aerial Silk, Polesport und Luftringakrobatik, Majoretten und Kampfsportgruppen zeigen, was ihren Erfolg ausmacht.

Traditionell wird Vorsitzender Bernhard Zirkler den Nachmittag mit einem »Flashmob« eröffnen: Fast 300 Kinder des Vereins präsentieren eine tänzerische Choreografie, einstudiert von Julia Haitsch und Natalie Altschuck nach einem Kinderlied.

Unter den vielen Gästen ist auch die Latino-Gruppe »Pacha Kusi«, die traditionelle Tänze aus Peru zeigt und die Trommelschau der Formation von Mayemouna Gaye aus dem Senegal vertanzt afrikanische Rhythmen. Auch das Deutsch- Russische Zentrum ist mit Polka und einer getanzten Märchenschau vertreten.

Das siebenfache Weltmeisterpaar Volker Schmidt und Ellen Jonas aus Wetzlar präsentieret mit seiner Kür in den Tänzen Langsamer- und Wiener Walzer sowie Quickstep eine Schau auf Weltniveau. Der Eintritt ist frei, die Kongresshalle öffnet um 14 Uhr, Ende ist gegen 18 Uhr geplant.

Auch interessant