Gießener Ortsbeiräte: Rgg in Rödgen auf Anhieb vorne

  • schließen

GIESSEN - (fod). Laut den Trendergebnissen hat in Rödgen die erstmals angetretene Liste "Rödgen gemeinsam gestalten (Rgg)" mit 32,45 Prozent (3 Sitze) auf Anhieb die meisten Stimmen geholt. Dahinter folgen FW (23,6 Prozent) und CDU (17,11) mit je zwei Sitzen, während die SPD (15,04) nach vormals vier jetzt nur noch einen Sitz hat. In Lützellinden verliert die Liste "Bürger für Lützellinden (BfL)" (23,72) zwei von vier Sitzen, die neu eingezogenen Grünen (22,64) kommen ebenfalls auf zwei, wie CDU (28,03) und SPD (19,14).

In Allendorf hat die SPD (29,81) drei von vormals fünf Sitzen verloren. Die Grünen (31,18) steigern sich von einem auf drei Sitze, CDU (21,07) und FW (18,54) erringen jeweils zwei. In Kleinlinden führten zum Redaktionsschluss die Grünen (38,94, 3 Sitze) vor FDP (17,59; 2), CDU (17,34; 2) und SPD (16,33; 1), in Wieseck lag die CDU (29,47; 3) vor SPD (26,56; 2) und Bürgerliste für Umweltschutz und Frieden (25,04; 2).

Das könnte Sie auch interessieren