Gigg und Volt arbeiten künftig in Gießen zusammen

  • schließen

GIESSEN - (olz). Eine weitere politische Weiche für die neue Amtszeit der Stadtverordnetenversammlung ist gestellt. Denn "Gießen gemeinsam gestalten (Gigg)" und Volt gründen eine Fraktionsgemeinschaft mit insgesamt fünf Sitzen. "Die inhaltlichen Überschneidungen in wichtigen Themenfeldern wie dem Kampf gegen den Klimawandel, aber auch Verkehrswende, Bürgerbeteiligung, Digitalisierung und Stadtentwicklung sind mit Gigg einfach am größten", erklärt Volt-Stadtverordneter Frank Schuchard.

Wichtig sei darüber hinaus, dass die neuen Kollegen ein weitgehend deckungsgleiches Verständnis von Politik hätten. Entscheidend sei zudem, wie "das Ergebnis der Wahl zu interpretieren ist, nämlich als Forderung der Wählerinnen und Wähler, dass sich in der Politik in Gießen etwas ändern muss, um die ambitionierten Ziele insbesondere im Hinblick auf die Klimaneutralität erreichen zu können".

Neben den ausgeprägten inhaltlichen Übereinstimmungen biete Volt über sein großes nationales und europäisches Netzwerk die Möglichkeit, auf einen Pool von wichtigen Informationen und Know-how-Trägern zurückgreifen zu können, führt Lutz Hiestermann aus. "Damit können wir in unsere Politik noch besser aktuellste Entwicklungen und Erkenntnisse einfließen lassen - ein nicht zu unterschätzender Vorteil, gerade als neue kommunalpolitische Kraft mit überschaubaren finanziellen Mitteln", macht der Gigg-Spitzenkandidat deutlich. Einig seien sich die Vertreter der Fraktionsgemeinschaft "Gigg+Volt" darin, im Prozess zur Klimaneutralität im Jahr 2035 politische Verantwortung übernehmen zu wollen. "Wir freuen uns über den deutlich erkennbaren Auftrag der Gießener Wähler, dass eine Regierungsbeteiligung von 'Gigg+Volt' als Teil der deutlichen Mehrheit unter anderem für Klimaschutz und Verkehrswende ernsthaft geprüft werden sollte", teilen Hiestermann und Schuchard mit. Die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung habe man in ersten Gesprächen mit Grünen und SPD bereits signalisiert.

Das könnte Sie auch interessieren