1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Hängematten und Basketballkörbe

Erstellt:

giloka_0803_Spende-Schol_4c
Ilka Schmidt (2.v.l.) übergibt stellvertretend für den Förderverein 3900 Euro an Patrik Mähling, Susanne Hild und Felix Dreyer (v.l.n.r.). © LH Gießen

Der Förderverein der Sophie-Scholl-Schule Gießen hat eine Spende in Höhe von 3900 Euro überreicht. Davon sollen unter anderem Bälle, Basketballkörbe und Hängematten angeschafft werden.

Gießen (red). Dank der finanziellen Unterstützung des Fördervereins gibt es zahlreiche neue Anschaffungen für die Freizeit- und Pausengestaltung an der Sophie-Scholl-Schule Gießen. Kürzlich überreichte Ilka Schmidt, Vorstandsmitglied des Fördervereins, einen symbolischen Spendenscheck in Höhe von 3.900 Euro an Susanne Hild vom Schulleitungs-Team, Sophie-Scholl-Schulen gGmbH-Geschäftsführer Patrik Mähling und Felix Dreyer (Pädagogischer Mitarbeiter), stellvertretend für Anja Deibel-Dörr (pädagogische Mitarbeiterin). Der Förderverein unterstützt die Sophie-Scholl-Schulen bei Anschaffungen für die Pausenzeiten, sonstigen Schulausstattungen und Lernmaterialien. Auch bei der Organisation und Förderung von Nachmittags-Programmen, Projektwochen und Festen steht er den Schulleitungen tatkräftig zur Seite. »Immer wenn es neue Ideen gibt, können die Schulen Anträge an uns stellen, die wir eigentlich immer gerne unterstützen«, erklärte Ilka Schmidt. Schließlich sei Bedarf immer da, das unterstreiche auch die neueste Zuwendung: »Fußbälle sind halt schnell mal platt. Die Gelder helfen bei allem, was ja jeden Tag gebraucht wird.« Das bestätigte auch Felix Dreyer: »Gerade, wenn das Wetter wieder besser wird, sind wir sehr froh über neues Equipment für den Pausenhof.« Durch die Spende konnten neue Hängematten für den Wald, neue Basketballkörbe und neue Fußbälle finanziert werden. Auch Nachmittags-AGs, etwa durch die Bezahlung externer Kursleiter, konnten ermöglicht werden: Im letzten Halbjahr gab es für Fünft- und Sechstklässler beispielsweise Koch- und Tanzkurse.

»Wir sind sehr dankbar für dieses großartige Engagement des Fördervereins. An alle Beteiligten nochmal ein ausdrückliches Dankeschön«, freute sich Patrik Mähling, der den angenehmen und produktiven Austausch sowie die jahrelange gute Zusammenarbeit mit dem Verein hervorhob. Auch Susanne Hild zeigte sich begeistert: »Es ist etwas Besonderes, dass man eine solche Form der Unterstützung hat. Das wissen wir sehr zu schätzen. Gerade durch Corona gibt es mehr Bedarfe an Förderprojekten, Nachmittagsprogrammen und -materialen.«

Weitere Informationen zu den Sophie-Scholl-Schulen, die zum Unternehmensverbund der Lebenshilfe Gießen zählen, und ihren reformpädagogischen sowie inklusiven Ansätzen erhalten Interessierte unter www.sophie-scholl-schulen.de.

Informationen zum Förderverein finden sich unter www.foerderverein-sophie-scholl-schule.de.

Auch interessant