1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Heidt-Sommer spendiert Osterhasen

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Mit viel Freude nahmen 30 Kinder an einer von Tatjana Günter organisierten Osterhasensuche teil. Gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Nina Heidt-Sommer fanden alle Kinder einen Osterhasen. Im Liebknechthaus in der Weststadt und in der Kita im Leimenkauter Weg freuten sich die Kinder über eine süße Spende genauso wie im Nordstadtzentrum.

Am Eulenkopf überreichte Heidt-Sommer im ACE-Vereinsheim der Mädchenfußballmannschaft Osterhasen.

»Für mich ist das eine wichtige Aktion, weil die Gemeinwesenarbeit in Gießen für unsere Stadt eine riesige Bedeutung hat«, erklärt Nina Heidt-Sommer. »Die in Gießen entwickelte Gemeinwesenarbeit ist ein Modell für viele Städte in der Bundesrepublik geworden. Die hier geleistete professionelle Arbeit trägt maßgeblich zum Zusammenhalt in den Stadtteilen bei.« Dieses Engagement verdiene eine größere Wertschätzung. Gerade in der Corona-Pandemie sie die Gemeinwesenarbeit für viele Menschen Halt und Anker gewesen. Daher müssten Verträge entfristet werden, um den dort Beschäftigten eine dauerhafte Perspektive zu geben. Außerdem setzt sich Heidt-Sommer für eine bessere Bezahlung ein. »Menschen, die mit Menschen arbeiten, müssen endlich so viel verdienen wie Menschen, die mit vergleichbarer Qualifikation in anderen Bereichen tätig sind.«

Auch interessant