1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Herbstferien im Mathematikum

Erstellt:

Gießen (red). Die hessischen Herbstferien vom heutigen 24. bis zum 28. Oktober eignen sich besonders für einen Besuch in der Mitmach-Ausstellung des Mathematikums. Rund 200 interaktive Experimente laden zum Knobeln, Experimentieren und Entdecken ein und man kann mit der ganzen Familie viel Freude haben.

Neben den vielfältigen Experimenten der Dauerausstellung steht auch das Mini-Mathematikum - ein Bereich speziell für Kinder ab drei Jahren - ganztätig zum Besuch offen. Zusätzlich zeigt das Mathematikum eine Sonderausstellung: »Der Mathematiker Johannes Kepler«. Johannes Kepler war ein großartiger Astronom. Er war derjenige, der herausfand, wie sich Planeten um die Sonne bewegen. Kepler war aber auch ein experimentierfreudiger Mathematiker. Allerdings sind seine mathematischen Erkenntnisse bisher wenig bekannt. In der Sonderausstellung im Erdgeschoss des Mathematikums werden genau diese beleuchtet.

Mehr als zehn Stationen laden zum Mitmachen und Experimentieren ein. Sie zeigen spielerisch, wie Kepler das Sonnensystem mathematisch erklärte, was es mit der Keplerschen Fassregel auf sich hat und welche geometrischen Körper und Muster er neu erfand.

Alle Kinder können zudem in den Herbstferien einen aufblasbaren Halloween-Kürbis basteln. Die Mitmachstation steht montags bis freitags von 12 bis 17 Uhr zur Verfügung und es entstehen neben dem Eintritt keine weiteren Kosten. Es empfiehlt sich eine vorherige Anmeldung über das Buchungssystem des Mathematikums.

Auch interessant