1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Hilfe bei der Berufsorientierung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Juliane Seip

Gießen (red). Welche Ausbildung ist die richtige für mich? Welches Studium passt zu mir? Wie kann ich ein Unternehmen auf mich aufmerksam machen? Bei Fragen wie diesen hilft die Fachmesse für Ausbildung+Studium vocatium Gießen/Wetzlar weiter, die am 11. und 12. Mai jeweils von 8.30 Uhr bis 15 Uhr in der Kongresshalle Gießen ihre Türen öffnet.

52 Aussteller, darunter Ausbildungsbetriebe, Hochschulen, Fachschulen und Institutionen, haben sich angemeldet, um rund 1600 Jugendliche aus der Region zu beraten und als potenzielle Nachwuchskräfte oder Studierende kennenzulernen. Die teilnehmenden Schüler wurden vor der Messe auf die Gespräche vorbereitet. Sie kommen mit eigenen Fragen und festen Gesprächsterminen. Der Eintritt ist frei.

52 Aussteller, 1600 Jugendliche

Die vocatium Gießen/Wetzlar wird vom IfT Institut für Talententwicklung veranstaltet. Die Regionalen Schirmherrschaften haben Manfred Wagner, Oberbürgermeister der Stadt Wetzlar und Astrid Eibelshäuser, Stadträtin der Universitätsstadt Gießen, übernommen. Die bundesweite Schirmherrin ist Bettina Stark-Watzinger, Bundesministerin für Bildung und Forschung.

Herzstück der vocatium-Messen sind die gute Vorbereitung der Schüler sowie terminierte Gespräche mit den Ausstellern. Dazu steht das IfT eng mit den Schulen der Region in Kontakt. Die Jugendlichen wurden durch IfT-Mitarbeitende persönlich im Unterricht oder per Videokonferenz auf die Messe vorbereitet. Im Anschluss daran vereinbarte das IfT auf Basis der abgefragten Beratungswünsche der Schüler feste Termine mit den Ausstellern.

Suchbörse und Podcasts

Dass sich durch die Terminvergabe auch die Besucherströme koordinieren und Kontakte nachverfolgen lassen, erweist sich in Corona-Zeiten als ideal. Es ermöglicht eine Durchführung der Präsenzmesse unter größtmöglichem Schutz aller Teilnehmenden.

Zur vocatium gehört auch das Begleitbuch »Chancen in der Region Mittelhessen«. Das Nachschlagewerk zeigt jungen Menschen regionale und überregionale Bildungsanbieter. Weitere Bildungsanbieter finden die jungen Menschen in der Suchbörse auf erfolg-im-beruf.de. Rund 4000 Profile sind eingetragen. Die vocatium-Mediathek gibt mit Podcasts und Videos hilfreiche Einblicke in die Berufswelt. Wertvollen Lesestoff zu Bildungsthemen bietet das Online-Magazin vocatium-News.

Weitere Informationen gibt es unter www.erfolg-im-beruf.de.

Auch interessant