1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Hochkarätige Gäste

Erstellt:

gikult_Tony_Lakatos_3009_4c
Tony Lakatos kommt mit seinem Trio am 8. Oktober in den Jokus. Foto: Jazzinitiative © Jazzinitiative

Gießen (red) Die Jazzinitiative Gießen (jazzIG) präsentiert vom 5. bis 8. Oktober ein umfangreiches Programm mit renommierten Gästen im Ulenspiegel und auf der Jokus-Bühne. Der JazzIG ist es nach zweijähriger, zermürbender Corona-Pause gelungen, für dieses Festival Tony Lakatos, langjähriges Mitglied der hr-Bigband, mit seiner Tony Lakatos Organization zu gewinnen.

Lakatos spielt mit den beiden Franzosen Jean-Yves Jung an der Orgel und Jean-Marc Robin am Schlagzeug am Samstag, 8. Oktober, im Jokus. Außerdem wird an diesem Abend die aus Odessa, Ukraine, stammende Sängerin und vielfache Preisträgerin Tamara Lukasheva mit ihrem Tamara Lukasheva Quartett zu hören sein.

Zuvor wird am Freitag, 7. Oktober, Manfred Becker sein Projekt Impuls mit Wollie Kaiser, Daniel Schmidt, Georg Wolf und Joe Bonica im Jokus präsentieren. Das jazzIG - Big Noise Orchester mit Musikern und Musikerinnen der Gießener Jazzinitiative wird zudem das Publikum überraschen.

Eröffnet wird das Festival mit einem Clubkonzert am Mittwoch, 5. Oktober, im Ulenspiegel mit Burkhard Mayers Organ, Horns and Groove. Die Musiker begeben sich hier auf die Spuren von Jimmy Smith, Jack McDuff, Dr Lonnie Smith, die großen Organisten des Jazz, die in den 1950er und 60er Jahren das »Orgeltrio« im Jazz etablierten. Es wird hier noch um Trompete und Saxophon erweitert und bewegt sich stilistisch in rhythmisch groovigeren Gefilden: Soul-Jazz, Groove-Jazz, Funk-Jazz sind hier die Stichwörter.

Das Programm und weitere Information finden sich auf der Homepage der Jazzinitiative: www.jazzig.de. Karten können per Email reserviert werden (info@jazzig.de).

Auch interessant