Impfen für Fasching in Gießen

  • schließen

GIESSEN - (olz). Auch das gehört in Corona-Tagen sogar sehr unmittelbar zum Fasching: Am kommenden Sonntag bittet die Gießener-Fassenachts-Vereinigung (GFV) ab 11.11 Uhr ins Impfzentrum nach Heuchelheim. "Wie wir es drehen oder wenden - das Impfverhalten der Bevölkerung wird ein wesentliches Kriterium dafür sein, wie wir alle Fastnacht werden feiern können", erklärt die GFV.

Impfstoffe nach Wahl

Nach der ausgefallenen Kampagne 2020/2021 freue man sich "ganz vorsichtig" auf die kommende Kampagne 2021/2022. "Mit steigenden Impfquoten hoffen wir darauf, zumindest einige Präsenzveranstaltungen anbieten zu können", teilt die Vereinigung mit. Da das Impfverhalten dafür wesentliches Kriterium sei, schließe man sich der Aktion des "Bundes Deutscher Karneval" mit einem gemeinsamen Impfaufruf an. Er richte sich "nicht nur an die Mitglieder unseres Vereins, sondern auch an die Menschen, die mit uns auf der Straße, in den Hallen und in den Kneipen Fastnacht feiern wollen." Verimpft werden bei der Aktion, zu der die GFV mit zwei Umzugswagen anrückt, nach Wahl die Impfstoffe von Biontech oder Johnson&Johnson. "Die Zweitimpfung kann individuell zwischen dem 26. und 29. September im Impfzentrum wahrgenommen werden."

Wer als Impfling an der Aktion teilnehmen möchte, benötigt seinen Personalausweis, die Gesundheitskarte und - falls vorhanden - den Impfausweis. "Im Impfzentrum muss eine FFP2- oder medizinische Maske getragen werden. Kinder können ab zwölf Jahren geimpft werden, sofern zumindest ein Elternteil sie begleitet", informiert die GFV. Sie bittet zudem um formlose Anmeldung unter info@gfv-helau.de.

Das könnte Sie auch interessieren