»Arm sein heißt nicht faul sein«

Wechsel an der Spitze

»Arm sein heißt nicht faul sein«

Vier Jahrzehnte Hilfe für Menschen: Holger Claes, Leiter des Diakonischen Werks Gießen, geht in den Ruhestand
»Arm sein heißt nicht faul sein«
Kater Beethoven aus dem Tierheim Gießen sucht ein Zuhause – Seinen Namen hat er nicht ohne Grund

Zu vermitteln

Kater Beethoven aus dem Tierheim Gießen sucht ein Zuhause – Seinen Namen hat er nicht ohne Grund
Kater Beethoven aus dem Tierheim Gießen sucht ein Zuhause – Seinen Namen hat er nicht ohne Grund
»Ihr Andenken soll gesegnet sein«

Holocaust

»Ihr Andenken soll gesegnet sein«
»Ihr Andenken soll gesegnet sein«

Wissenschaftler ausgezeichnet

Etwas Normalität im »Krisenjahr«
Die Justus-Liebig-Universität beging ihren Akademischen Festakt wieder in Präsenz. Die Krisen prägten aber auch die Vorträge von Unipräsident und …
Etwas Normalität im »Krisenjahr«

Weihnachtsmarkt eröffnet

Ein Hauch von Normalität
Mit rund 60 Ständen ist der Weihnachtsmarkt 2022 ungefähr so groß wie vor der Pandemie. In diesem Jahr gibt es erstmals keine Corona-Auflagen.
Ein Hauch von Normalität

Umstrittenes Turnier

»Hingucken ja, gucken nein«

Boykottieren? Auch diese Frage stand im Raum bei der Podiumsdiskussion der SPD Gießen-Ost rund um die WM in Katar
»Hingucken ja, gucken nein«

Kalender 2023

Wissenswertes über »die Wissich«
Zum 15. Mal legt jetzt die Heimatvereinigung Gießen-Wieseck einen reichbebilderten und informativen Kalender vor. In dem Exemplar für 2023 geht es um …
Wissenswertes über »die Wissich«

Spielapparate sollen unattraktiv werden

Gießen (ebp). Die Spielapparatesteuer in Gießen soll zum 1. Januar steigen - dafür hat sich die Stadtverordnetenversammlung in ihrer jüngsten Sitzung …
Spielapparate sollen unattraktiv werden

Verfassung von 1820 Thema bei Geschichtsverein

Gießen (red). Der nächste Vortrag des Oberhessischen Geschichtsvereins findet am kommenden Mittwoch, 30. November, statt. Beginn ist um 19 Uhr im …
Verfassung von 1820 Thema bei Geschichtsverein

Taschen- und Trickdiebe im Fokus

Gießen (red). Die Vorweihnachtszeit ist nicht nur besinnlich, sondern bietet auch Langfingern Gelegenheit, Beute zu machen. In dieser Zeit rücken …
Taschen- und Trickdiebe im Fokus

Auszeichnung

Bahnbrechende Forschung in der Röntgenastronomie

Bahnbrechende Forschung in der Röntgenastronomie

Spende an das »EV«

Gießen (red). Die pandemiebedingten Hygiene- und Schutzmaßnahmen sind im sensiblen Krankenhausbereich inzwischen nicht mehr wegzudenken. Für die …
Spende an das »EV«

Denkmal

Wo nicht nur der Kongress tanzt

Die Gießener Kongresshalle ist eigentlich ein Bürgerhaus. Nun gab es eine Führung durch das Gebäude, an dem sich die Geister scheiden
Wo nicht nur der Kongress tanzt

Abschied im Winterwald

Gießen (twi). Bereits zum zweiten Mal hatten Mara und Markus Uhrig vom Kloster Schiffenberg zur Eröffnung des »Schiffenberger Winterwaldes« alle Mitarbeiter der Gießener Tafel zu einem Weihnachtsfest eingeladen und dafür mit Unterstützung der Stadtwerke Gießen und auch der für den Schiffenberg verantwortlichen Stadthalle GmbH alle Kosten übernommen.
Abschied im Winterwald

Bunte Kleider, große Hits und beste Stimmung

Hungen (rrs) Ein Hauch der 70er Jahre wehte durch die Schäfer-Stadt-Halle in Hungen. Das »ABBA - The Tribute Concert« mit der italienischen Gruppe Abbamusic präsentierte in einer knapp zweistündigen Show die größten Hits des schwedischen Pop-Quartetts, das 1974 mit dem Song »Waterloo« den Sieg beim Grand Prix de la Chanson in Brighton davontrug und quasi über Nacht zur bekanntesten Popband dieser Ära wurde.
Bunte Kleider, große Hits und beste Stimmung

FLÖTENSONATE

Die Eule-Orgel als Magnet

Gießen (bcz). Die Eule-Orgel in der Gießener St. Bonifatius-Kirche genießt schon wenige Jahre nach ihrem Einbau 2015 einen ausgezeichneten Ruf. Gebaut als symphonische Orgel im sächsischen Bautzen, ist es für jeden Kirchenmusiker ein Genuss, einmal auf ihr zu spielen. Diese Reaktionen erfährt Regionalkantor Michael Gilles immer wieder. »Mittlerweile erhalte ich schon Anfragen von Organisten, wann sie denn einmal ein Konzert hier geben dürfen«, berichtet er.
Die Eule-Orgel als Magnet

Interview

Appell an den »Regionalpatriotismus«
Appell an den »Regionalpatriotismus«

»Erinnern und mahnen«

Intime »Textdenkmäler«

Wie erlebten jüdische Kinder und Jugendliche den Holocaust? Die Anthologie »Der Papierene Freund« von Dr. Wolf Kaiser wurde in Gießen durch Lesung und Gespräch vorgestellt.
Intime »Textdenkmäler«

Rampe mit Abschlusswand

Gießen . Eine Straße ist ein »befestigter Verkehrsweg«, sagt das etymologische Wörterbuch, ehe es etwas von »via strata« stammelt, ins Lateinische abgleitet, um von gepflasterten Heereswegen zu schwadronieren. Aber das führt ja alles zu nichts. Im Gegensatz zur Straße, die ja immer irgendwohin führt. Außer sie ist eine »Road to nowhere« (Lied, Talking Heads) oder sie fährt »Gegen die Wand« (Film, Fatih Akin).
Rampe mit Abschlusswand

Lesung

»Zuhören ist das Wichtigste«

Arbeiten bei der Telefonseelsorge: Die Berliner Schriftstellerin Judith Kuckart war zu Gast beim LZG - und berichtete auch von den eigenen Erfahrungen.
»Zuhören ist das Wichtigste«

Antrag vorgelegt

Das Ziel: Stromsperren vermeiden

Der Magistrat der Stadt Gießen will ab 2023 einen Härtefallfonds einrichten und mit jährlich 120 000 Euro ausstatten. So soll auch Energieschulden begegnet werden.
Das Ziel: Stromsperren vermeiden

CDU-Vorschlag abgelehnt

Keine Buden im Theaterpark

Der Weihnachtsmarkt in Gießen soll neu konzipiert werden. Im Februar sind dafür Gespräche mit Beschickern und Veranstalter geplant. Auch potenzielle neue Standorte werden diskutiert.
Keine Buden im Theaterpark

Wie im Krimi

10 000 Euro im Pappkarton

Drogenhandel und Clankriminalität: Der Prozess am Landgericht Gießen gegen einen Gießener Geschäftsmann und einen 45-Jährigen aus Marburg wird fortgesetzt.
10 000 Euro im Pappkarton