1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Jahresfahrt der Fünfziger nach Fulda

Erstellt:

Gießen (red). Die Barockstadt Fulda ist das Ziel der Jahresfahrt der Gießener Fünfziger. Das Programm für Samstag, 8. Oktober, sieht nach der Ankunft die Wahl zwischen Dom- und Stadtführung vor. Zum Mittagessen geht es in das urige Ausflugslokal »Wiesenmühle« direkt an der Fulda. Anschließend wird der Besuch eines Planetariums angeboten. Die Heimfahrt wird zum Kaffeetrinken in der »Hessenmühle« in Großen-Lüder unterbrochen.

Die Fahrt kostet einschließlich Führungen 40 Euro pro Person. Start ist um 8 Uhr auf dem Parkplatz an den Hessenhallen (gegenüber »denns biomarkt«); die Rückkehr dorthin ist für 19 Uhr geplant. Persönliche Anmeldungen mit Barzahlung sind bis zum 30. September während der Geschäftszeiten in der Villa Leutert (freitags von 15 bis 17 Uhr) möglich. Eine Anmeldung kann auch per E-Mail erfolgen; diese muss aber das ausgefüllte Anmeldeformular, das vom Gesamtvorstand allen Jahrgangsvereinigungen zugesandt wurde, und den Nachweis der Banküberweisung im Anhang enthalten.

Mitfahren dürfen nur Fünfziger:innen, die wenigstens drei Corona-Schutzimpfungen bekommen haben. Der entsprechende Nachweis muss ebenso wie gegebenenfalls die Bescheinigung einer Genesung mitgeführt werden und wird vor der Abfahrt kontrolliert. Während der Busfahrt ist das Tragen einer Schutzmaske Pflicht.

Auch interessant