1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Jokba spendet für Afrika

Erstellt:

Gießen (red). Für den Verein Ärzte für Afrika hat das St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung (Jokba) Instrumente für Operationen gespendet, darunter verschiedene Klemmen, Scheren und Zangen. Übergeben wurden diese von Oberin Sr. Theresa und Sophie Bieker, Assistentin der Geschäftsführung, an Sara Marleen Mercedes Menz.

Menz ist Vorstandsmitglied des Vereins, war 15 Jahre in der Kinderherzchirurgie des Universitätsklinikums Gießen tätig und fliegt Ende Oktober nach Afrika, wo die Instrumente in einem Krankenhaus in Akwatia, im Süden Ghanas, zum Einsatz kommen. Sie selbst wird dort OPs durchführen. »Wir freuen uns, wenn wir einen Beitrag zur Verbesserung der Gesundheit der Menschen vor Ort leisten können und haben großen Respekt vor Menschen wie Frau Menz, die sich für das Wohlergehen der Patienten einsetzen«, so Oberin Sr. Theresa.

Auch interessant