1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Kabellos trainieren

Erstellt: Aktualisiert:

giloka_1603_Body-Health-_4c
Tag der offenen Tür im Gesundheitsstudio. © Wißner

Gießen (twi). Mit einem »Tag der offenen Tür« feierte Body & Health in Wieseck die neue Kooperation mit der Krankenkasse IKK südwest und Finmaz aus Gießen. Seit September 2021 in der Karl-Benner-Straße 8 angesiedelt, hat sich das aus der früheren »Bodystreet« hervorgegangene Studio vom reinen Elektro-Muskel-Stimulation (EMS)-Dienstleister zu einem Gesundheitsanbieter im Bereich EMS weiterentwickelt.

Fünf ausgebildete Personaltrainer stehen bereit. Von der neuen Kooperation zwischen der IKK südwest und Body & Health profitieren alle Kunden. Wie Studioleiter Holger Fey ausführt, bietet Body & Health EMS-Training der neuesten Technologien. »Wir definieren den Bereich der EMS-Personal-Trainings neu und haben damit gemäß unseren Informationen ein Alleinstellungsmerkmal in und um Gießen. Bei uns trainieren die Mitglieder völlig kabellos und ohne lästiges Einsprühen. Wir bieten sowohl dem Power-Sportler als auch Personen mit körperlichen Problemen die Möglichkeit, ihre Ziele mit einer höchst effizienten Trainingsmethode zu erreichen. Bei uns trainieren die Mitglieder vom kraftvollen HIIT, Ausdauertraining bis hin zum Reha-Training oder auch als reine Regeneration durch unsere EMS-Technik«, so Fey. Steve Heimscheid von Finmaz stand beim »Tag der offenen Tür« interessierten Besuchern für Fragen zur Verfügung.

Auch interessant