1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Kleingärtner feiern »krummes« Jubiläum

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). »Unseren Verein gibt es bereits über 60 Jahre«, freut sich der Vorsitzende der Gartenfreunde Waldbrunnenweg Hugo Gerhardt. Handelte es sich ab 1948 zunächst nur um einzelne Parzellen in der Wieseckau, die als Schrebergärten bewirtschaftet wurden, wies die Stadt Gießen 1959 das Gelände rechts der Wieseck am Pappelwald offiziell als Kleingartengelände aus - unter der Vorausetzung, dass es zu der Gründung eines Kleingartenvereins kommt.

»Die offizielle Gründungsversammlung für unseren Verein fand am 13. Dezember 1960 in der Gaststätte »Kaiserhof in Wieseck« statt. Seit diesem Tag heißt unser Verein Kleingartenverein Gartenfreunde Waldbrunnenweg e.V.«, weiß Gerhardt.

Das Vereinsgelände besteht mittlerweile aus 209 Parzellen. Noch heute bewirtschaften Gartenfreunde ihre Stücke, die seit der Vereinsgründung dabei sind. Doch man trifft immer mehr auch jüngere Gärtner zwischen den Beeten. »Viele unserer Mitglieder sind junge Leute, Studenten oder Familien mit Kindern«, freut sich der Vorsitzende.

»In unserem Verein wird nicht nur Umweltschutz und Nachhaltigkeit, sondern auch das Miteinander großgeschrieben. Und das funktioniert auch generationenübergreifend.«

Da aufgrund der Corona-Pandemie keine Feierlichkeiten möglich waren, holt der Kleingartenverein jetzt sein Jubiläum gleich mit einer ganzen Woche voller Aktionen rund ums Gärtnern nach.

Das Programm beginnt am Sonntag, 8.Mai, um 13 Uhr mit der großen Jubiläumsfeier mit Kaffee, Kuchen und Bratwurst. Am Mittwoch geht es ab 17 Uhr um Bienenkunde, Donnerstag steht ein Kräuterspaziergang im Kleingartenverein mit der Hüttenberger Kräuterfrau Barbara Skarupe im Kalender, Beginn: 17.30 Uhr. Am Freitag gibt der Leiter des Instituts für Bodenkunde, Prof. Jan Siemens, ab 16 Uhr einen Einblick in Bodenkunde und am Samstag von 9 bis 11 Uhr dreht sich alles um Vögel im Kleingartenverein. Experten vom Nabu geben Einblick.

Der Pflanzentauschmarkt am Samstag, 14. Mai, von 11 bis 18 Uhr beschließt die Jubiläumswoche. Eingebettet ist ein Vortrag des Vereins zum Erhalt von Nutzpflanzen (VEN).

Weitere Informationen gibt es auf der Website http://www.kgv-w15.de.

Auch interessant