1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Knie und Schulter in guten Händen

Erstellt:

giloka_0403_tillich_0403_4c
Aus dem gng am Elefantenklo in die Gaffkystraße 5: Orthopäde Thomas Tillich hat eine neue Fachpraxis eröffnet. © red

Dr. Thomas Tillich eröffnet Facharztpraxis für Orthopädie auf dem Campus Seltersberg. Vielen Gießenern dürfte er als ehemaliger Mitbetreiber des gng Gesundheitsnetz Gießen bekannt sein.

Gießen (red). Im Ärztehaus Seltersberg auf dem Campus des Uniklinikums Gießen ist eine weitere Facharztpraxis eingezogen: Im linken Erdgeschossflügel des komplett sanierten Altbaus praktiziert der Orthopäde Dr. Thomas Tillich. Vielen Gießenern dürfte er als ehemaliger Mitbetreiber des gng Gesundheitsnetz Gießen am Elefantenklo bekannt sein. Hier war der Experte für Schulter- und Kniegelenkserkrankungen seit 2007 tätig.

Jetzt freut sich der Arzt darauf, mit einer gut organisierten Einzelpraxis und viel Persönlichkeit mehr Patientenkomfort anbieten zu können: »Mit meinem Umzug aus der großen Gemeinschaftspraxis möchte ich meinen Patienten von jetzt an deutlich individueller gegenübertreten. Kurze Wartezeiten auf einen Termin sowie im Wartezimmer gehören für mich zum Selbstverständnis einer gut organisierten Arztpraxis. Meine tollen Helferinnen und eine erfahrene Praxismanagerin stellen das sicher. Zudem hoffe ich, mit der individuellen und modernen Einrichtung dazu beizutragen, dass jeder sich hier wohl und angenommen fühlt,« so der Facharzt in einer Pressemitteilung.

Zur Diagnostik stehen dem Mediziner in dem direkt neben dem Besucherparkhaus des UKGM gelegenen denkmalgeschützten Gebäude eine neue, volldigitale Röntgenanlage sowie moderne Ultraschalltechnik zur Verfügung. »Mit der Bezeichnung als Schulter- und Kniepraxis möchte ich besonders diejenigen Patienten auf mein Behandlungsangebot aufmerksam machen, die möglicherweise schon lange mit Beschwerden am Schulter- und oder Kniegelenk Probleme haben«, erklärt Tillich.

Als ausgewiesener Spezialist führt der Facharzt jährlich mehrere hundert operative Eingriffe am Schulter- und Kniegelenk durch. Die seit Jahren bewährte Zusammenarbeit mit dem Katholischen Krankenhaus Balserische Stiftung Gießen bleibe dabei auch am neuen Praxisstandort bestehen.

»Unabhängig von dieser Spezialisierung behandle ich auch alle anderen orthopädischen Leiden«, erklärt Tillich und verweist auf das umfassende Therapiespektrum konservativer wie auch alternativer Verfahren. Seine Praxis soll Anlaufpunkt für sämtliche orthopädische Patienten sein, unabhängig vom Beschwerdebild oder Versichertenstatus.

Terminvereinbarungen sind unter www.dr-tillich.de, 0641/33054800 oder per E-Mail unter info@dr-tillich.de möglich.

Auch interessant