1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Komplett vegane Mittagsverpflegung

Erstellt:

Gießen (red). Anlässlich des Weltvegantages am 1. November bietet das Studentenwerk Gießen in allen Mensen und warmverpflegten Cafeterien erstmals rein vegane Leckereien zur Mittagszeit an.

Vegane und vegetarische Speisen und Getränke sind seit langem fester Bestandteil im Speiseplan der Mensen und Cafeterien des Studentenwerks Gießen und werden von den Gästen überdurchschnittlich gut nachgefragt. Wer sich komplett ohne tierische Produkte ernähren möchte, findet dort täglich zur Mittagszeit mindestens ein veganes Angebot vor.

Der Weltvegantag wurde am 1. November 1994 von der Vegan Society (England) ins Leben gerufen, um seither den Veganismus mit all seinen positiven Aspekten zu zelebrieren und weiter voranzutreiben.

Die gastronomischen Einrichtungen des Studentenwerks bieten am kommenden Weltvegantag verschiedene vegane Mittagsgerichte und Beilagen an. Die Gäste der Mensa OBS (Otto-Behaghel-Straße), der Mensa Mildred-Harnack-Fish-Haus und der Mensa THM Gießen haben die Wahl zwischen veganen Fischfrikadellen mit Rote Bete-Apfel-Gemüse und Risoleekartoffeln und Blumenkohl-Linsen-Dal mit hausgebackenem Naanbrot und können als Nachtisch zwischen veganem Sojadessert mit Pflaumen und hausgebackenem veganen Schokoladenkuchen wählen. Die Mensa THM Friedberg hat zum Mittag Kürbis-Burger mit Cashew-Aioli im Chili-Bun oder hausgemachten Bratling mit Aprikosen-Chutney im Angebot. In der Mensa Hochschule Fulda warten folgende Leckereien: vegane Nuggets mit herbstlichem Nudelsalat und veganes Kürbis-Kokosgemüse mit Vollkornreis.

Die Speisepläne der Mensen an den verschiedenen Standorten sind online abrufbar unter www.studentenwerk-giessen.de/speiseplaene.

Auch interessant