1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Kostprobe zu nächstem Stück des Stadttheaters

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Dostojewskis »Brüder Karamasow« war für Kritiker-Legende Marcel Reich-Ranicki der beste Roman der Welt. Eine Schauspiel-Adaption ist demnächst auf der taT-studiobühne zu sehen. Regieteam und Ensemble stellen die Inszenierung am morgigen Mittwoch um 20 Uhr mit einer Kostprobe vor. Drei Brüder, ein Bastard, eine große Liebe und ein verschlagener Vater.

Ein Mord, ein Prozess. Zwischen diesen Eckpfeilern einer Handlung, die an einen Kriminalroman oder ein Familienepos erinnert, wird die ganze Welt verhandelt.

Wie er das monumentale Werk auf der Theaterbühne umsetzt, berichtet Regisseur Christian Fries im Gespräch mit Produktionsdramaturgin Marisa Wendt. Ausstatterin Imme Kachel stellt Bühne und Kostüme vor. Einen szenischen Eindruck der Inszenierung vermitteln die Schauspieler Johanna Malecki, David Moorbach, Magnus Pflüger und Maximilian Schmidt mit einer öffentlichen Probe. Der Eintritt ist frei, eine kostenlose Reservierung im Ticketshop des Theaters jedoch nötig. Es gilt die 2G-Plus-Regel.

Auch interessant