1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Künstlergespräch beim Neuen Kunstverein

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Zu einem Künstlergespräch kommt Marcel Walldorf am Freitag, 8. April, um 19 Uhr in den Neuen Kunstverein Gießen. In dessem Ausstellungsraum, dem Alten Kiosk, ist derzeit Walldorfs Ausstellung »Heute Ruhetag« zu sehen. Dazu hat er ein liegendes dunkles Pferd mitten im Raum auf dem Boden platziert. Und ein Schild an der Tür verrät: »Heute Ruhetag«.

Dabei ruht nicht der Kunstverein, sondern in gewisser Weise das Werk, das hier präsentiert wird: Ein stundenlang liegendes Pferd, das sich somit in gewisser Weise seiner »Natur« verweigert. Es scheint dem anthropozentrischen Hamsterrad entstiegen zu sein, es entledigt sich all der Pflichten und Lasten, die ihm alltäglich aufgebürdet werden: Menschen tragen, Kutschen ziehen, Rennen gewinnen, Choreographien vorführen und vieles mehr. Diese Installation ist als Allegorie auf moderne Gesellschaften interpretierbar: das sich immerfort drehende Hamsterrad einer kapitalisierten und ökonomisierten Arbeitswelt, die auf blankes Funktionieren ausgerichtet ist. Die Ausstellung läuft bis zum 23. April.

Auch interessant